AWK - Jochen Bolte-Stiftung

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Jochen Bolte-Stiftung

Kuratorium:

  • Herr Professor Dr. Dieter Häussinger
  • Frau Hannelore Steinberg, DCLJ
  • Herr Dr. Thomas Förster

Vorstand:

  • Herr Ministerialrat Bernhard Scharfenberger

Das Ehepaar Dorothea und Friedrich Bolte hat testamentarisch verfügt, dass Ihr Vermögen für eine Stiftung verwendet wird, die die Forschung zur Bekämpfung von Tumorerkrankungen, insbesondere der Leukämie bei Kindern zur Aufgabe hat. Der Testamentsvollstrecker hat die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste gebeten, diese  Aufgabe zu übernehmen.

Die Jochen Bolte-Stiftung wurde am 19. März von der Stiftungsaufsicht, der Bezirksregierung Düsseldorf als selbständige Stiftung des bürgerlichen Rechts anerkannt.

Das Stiftungskapital beträgt rund 400.000 Euro. Mit den Erträgen des Stiftungskapitals soll möglichst alle zwei Jahre der Jochen Bolte-Preis für besondere Verdienste im Bereich der Forschung zur Tumorbekämpfung verliehen werden. Der Preis soll abhängig von der Ertragslage mit zunächst 5.000 Euro dotiert und voraussichtlich in 2016 erstmalig vergeben werden.