AWK - Freitag, Steffen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Dr. Steffen Freitag

Sprecher des Jungen Kollegs

Dr. Steffen Freitag
Steffen Freitag

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
Lehrstuhl für Statik und Dynamik
Universitätsstraße 150 | 44801 Bochum
E-Mail schreiben

 

"After climbing a great hill, one only finds that there are many more hills to climb."
Nelson Mandela

 

Vita

 

Steffen Freitag (Jahrgang 1980) arbeitet seit 2012 als Nachwuchsgruppenleiter am Lehrstuhl für Statik und Dynamik der Ruhr-Universität Bochum. Seit 2014 ist er Teilprojektleiter im Sonderforschungsbereich 837 „Interaktionsmodelle für den maschinellen Tunnelbau“. Steffen Freitag hat von 2000 bis 2005 Bauingenieurwesen mit der Vertiefung „konstruktiver Ingenieurbau“ an der Technischen Universität Dresden studiert. Anschließend war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Statik und Dynamik der Tragwerke der TU Dresden und hat ein Teilprojekt des Sonderforschungsbereichs 528 „Textile Bewehrungen zur bautechnischen Verstärkung und Instandsetzung“ bearbeitet. Daraus ist im Jahr 2010 seine Dissertation zum Thema „Modellfreie numerische Prognosemethoden zur Tragwerksanalyse“ hervorgegangen. Von 2011 bis 2012 war Steffen Freitag im Rahmen eines DFG-Forschungsstipendiums für 12 Monate Gastwissenschaftler an der School of Civil and Environmental Engineering des Georgia Institute of Technology in den USA.

 

Forschung

Steffen Freitag forscht im Fachbereich Baustatik an numerischen Simulationsmethoden für Strukturen und Prozesse unter Berücksichtigung unscharfer Daten. Neben stochastischen Ansätzen werden insbesondere polymorphe Unschärfemodelle untersucht, mit denen sowohl aleatorische als auch epistemische Unschärfearten erfasst werden. Für computergestützte Sicherheitsprognosen von komplexen Strukturen und Prozessen arbeitet er an der Schnittstelle zwischen Strukturmechanik und Bauinformatik im Wissenschaftsgebiet Computational Intelligence, insbesondere auf Basis der Theorien künstlicher neuronaler Netze und Schwarmintelligenz. Gegenstand seiner aktuellen Forschung im Rahmen des SFB 837 ist die Entwicklung simulations- und monitoringbasierter Assistenzsysteme zur Unterstützung der Vortriebssteuerung im maschinellen Tunnelbau. Unter Berücksichtigung unscharfer geotechnischer Informationen werden baubegleitend Steuerparameter für den weiteren Tunnelvortrieb in Echtzeit prognostiziert. Seit 2017 arbeitet Steffen Freitag an Optimierungsverfahren für robuste und dauerhafte Stahl- und Faserbetontragwerke im Rahmen des DFG Schwerpunktprogramms SPP 1886 „Polymorphe Unschärfemodellierung für den numerischen Entwurf von Strukturen“.

Ausgewählte Publikationen

  • Freitag, S.; Graf, W.; Kaliske, M.: Recurrent Neural Networks for Fuzzy Data. Integrated Computer-Aided Engineering, 18 (3), 2011, pp. 265 –280. Special Issue Data Mining in Engineering.
  • Freitag, S.; Cao, B.T.; Ninić, J.; Meschke, G.: Hybrid surrogate modelling for mechanized tunnelling simulations with uncertain data. International Journal of Reliability and Safety, 9 (2/3), 2015, pp. 154–173. Special Issue on Reliability and Computations of Infrastructures.
  • Freitag, S.: Artificial Neural Networks in Structural Mechanics. In: Tsompanakis, Y.; Kruis, J.; Topping, B.H.V. (eds.), Computational Technology Reviews, Saxe-Coburg Publications, Stirlingshire, Volume 12, 2015, pp. 1–26.