AWK - Bauer, Thomas

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Geisteswissenschaften

Professor Dr.

Thomas Bauer

Thomas Bauer

*27. September 1961

Ordentliches Mitglied seit 2012

Westfälische Wilhelms-Universität
Institut für Arabistik und Islamwissenschaft
Schlaunstraße 2
48151 Münster
Telefon +49 (0) 25 18 32 45 71
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Forschungsschwerpunkte

Klassische arabische Literatur, Kultur- und Mentalitätsgeschichte (Liebe und Sexualität, Tod, Fremdheit, Ambiguitätstoleranz), Arabische Rhetorik und Literaturtheorie, Islamische Rechtstheorie

Wissenschaftlicher Werdegang

1980 – 1987Studium der Islamwissenschaft, der Semitischen Philologie und der Germanistischen Linguistik an der Universität Erlangen. Magisterarbeit: „Das Pflanzenbuch des Abū Ḥanīfa ad-Dīnawarī“.
1989Promotion zum Dr. phil. mit der Arbeit „Altarabische Dichtkunst. Eine Untersuchung ihrer Struktur und Entwicklung am Beispiel der Onagerepisode“.
1990 – 1991Wissenschaftlicher Angestellter an der Universität Heidelberg.
1997Ernennung zum Dr. phil. habil. Habilitationsthema: „Liebe und Liebesdichtung in der Abbasidenzeit. Eine literatur- und mentalitätsgeschichtliche Studie des arabischen Ġazal im 9. und 10. Jahrhundert“. Habilitationsvortrag zum Thema „Wie dogmatisch ist das islamische Recht?“
seit 2000Professor für Islamwissenschaft und Arabistik an der WWU Münster.
2002 – 2006Gründungsdirektor des Centrums für Religiöse Studien an der WWU Münster.
2006 – 2007Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin. Projekt: „Die Kultur der Ambiguität“.
seit 2007Mitglied des Vorstands des Excellenzclusters „Religion und Politik in den Kulturen der Vormoderne und Moderne“.

nach oben