AWK - Bentz, Martin

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Geisteswissenschaften

Professor Dr.

Martin Bentz

Ordentliches Mitglied seit 2017

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Archäologie und Kulturanthropologie
Am Hofgarten 21
53113 Bonn

Telefon +49 (0) 228 73 77 35
E-Mail: schreiben
Webseite: besuchen

Forschungsschwerpunkte
Klassische Archäologie: Wirtschaftsarchäologe, Urbanistik, Etruskologie, Agonistik

Wissenschaftlicher Werdegang

1980 – 1989Studium der Klassischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte und Alten Geschichte an den Universitäten Köln, Florenz und Göttingen, Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.
1989Promotion mit der Arbeit „Hellenistische Votivbronzen des Hellenismus“.
1989/90
Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts
1990 – 1991Wissenschaftlicher Angestellter an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Corpus Vasorum Antiquorum)
1991 – 1999Wissenschaftlicher Assistent / Oberassistent an der Universität Regensburg.
1997

Habilitation mit der Arbeit ‘Die Panathenäischen Preisamphoren des 6.-4. Jhs. v. Chr.’

1999 – 2004

Geschäftsführender Redaktor der Kommission für das Corpus Vasorum Antiquorum und der Kommission zur Erforschung des antiken Städtewesens an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

seit 2004

Professor für Klassische Archäologie an der Universität Bonn

2008 – 2012Vorsitzender des Deutschen Archäologen-Verbandes
WS 2011/12

‚Chaire internationale en archéologie grecque Eleni Hatzivassiliou‘ an der Université Libre de Bruxelles

seit 2013Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs 1878 „Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume“