AWK - Klaus, Konrad

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Geisteswissenschaften

Professor Dr.

Konrad Klaus

Konrad Klaus

*1956

Ordentliches Mitglied seit 2014

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Institut für Orient- und Asienwissenschaften
Abteilung für Indologie
Regina-Pacis-Weg 7
53113 Bonn
Telefon +49 (0) 228 73 74 63
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Forschungsschwerpunkte

Materielle Kultur der vedischen Zeit, Geschichte der altindischen Literatur, insbesondere Frühgeschichte der indischen Prosa und wissenschaftliche Textgattungen, Meditationstechniken im frühen Buddhismus, philologische Erschließung  buddhistischer Texte in tibetischer Übersetzung

Wissenschaftlicher Werdegang 

1975 – 1976
Studium der Indologie, Tibetologie und Ur-  und Frühgeschichte in Göttingen
1976 – 1980
Studium der Indischen Philologie, Tibetologie und Semitistik in Marburg
1980Magister in Marburg mit der Edition und Übersetzung einer buddhistischen Legende
1982 – 1985Promotionsstudium in den Fächern Indische Philologie, Tibetologie und Neuere Deutsche Literarturwissenschaft in Marburg
1985Promotion in Marburg mit einer Arbeit über die kosmologischen Vorstellungen im spätvedischen Indien
1985 – 1992Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Hochschulassistent in Bochum
1992

Habilitation in Bochum mit einer Arbeit über Töpferei und Tongeschirr im vedischen Indien

1992 – 1998Hochschuldozent in Bochum
1999Gastprofessur in Wien
1999 – 2001Vertretungsprofessur in Marburg, Bonn und Bochum
seit 2001ordentlicher Professor für Indologie an der Universität Bonn

nach oben