AWK - Quast, Bruno

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Geisteswissenschaften

Professor Dr.

Bruno Quast

Ordentliches Mitglied seit 2017

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Germanistisches Institut
Abteilung Literatur des Mittelalters
Stein-Haus, Schlossplatz 34
48143 Münster

Telefon +49 (0)251 83 24619
E-Mail: schreiben
Webseite: besuchen

Forschungsschwerpunkte

Deutsche Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, Mediävistische Mythosforschung, Historische Anthropologie, Historische Narratologie, Geistliches und Weltliches Spiel, Literatur der Reformationszeit

Wissenschaftlicher Werdegang

 

Studium der Germanistik, Kath. Theologie, Psychologie an der WWU Münster
1987

Erstes Staatsexamen für das Lehramt (Sek. I u. II)

1993Promotion (Dr. phil.) an der LMU München (Literatur des Mittelalters, Neuere Deutsche Literatur, Kath. Theologie)
1999

Habilitation an der LMU München (venia legendi für Deutsche Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit)

1988 – 1993

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Deutsche Philologie der LMU München

1993 – 1999

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Deutsche Philologie der LMU München

2000 – 2003

Oberassistent am Institut für Deutsche Philologie der LMU München

2000

Lehrstuhlvertretung am Institut für Deutsche Philologie der LMU München

2000/2001

Lehrstuhlvertretung am Deutschen Seminar der Eberhard Karls-Universität Tübingen

2003 – 2009

C3-Professur für Deutsche Literatur mit Schwerpunkt Mittelalter an der Universität Konstanz

2008

Gastprofessur an der Karlsuniversität Prag

2009

Ablehnung eines Rufs an die Bergische Universität Wuppertal

seit 2009W3-Professur für Deutsche Philologie (Literatur des Mittelalters) am Germanistischen Institut der WWU Münster