AWK - Christ, Hans-Jürgen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Professor Dr.

Hans-Jürgen Christ

Hans-Jürgen Christ

*10. Juni 1954 in Pleinfeld

Ordentliches Mitglied seit 2012

Universität Siegen
Naturwissenschaftlich-Technische Fakultät
Institut für Werkstofftechnik
Paul-Bonatz-Straße 9-11
57068 Siegen
Telefon +49 (0) 2 71 74 0 46 57
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Forschungsschwerpunkte

Werkstofftechnik, Verformungsverhalten von Metallen und Legierungen bei zyklischer Beanspruchung (Materialermüdung, insbesondere VHCF), Hochtemperaturverformung von metallischen Hochtemperaturwerkstoffen (mit Schwerpunkt Thermomechanische Ermüdung), Hochtemperaturkorrosionsverhalten, Biomechanik, Gefüge-Eigenschaftsoptimierung, Mechanismenorientierte Modellierung des Werkstoffverhaltens und Vorhersage der Werkstoffeinsatzgrenzen

Wissenschaftlicher Werdegang

1980Diplom-Ingenieur Werkstoffwissenschaften (Universität Erlangen-Nürnberg)
1980 1984Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Werkstoffwissenschaften, Lehrstuhl für Allgemeine Werkstoffeigenschaften (Prof. Dr. B. Ilschner)
1984Promotion zum Dr.-Ing. (Universität Erlangen-Nürnberg)
1984 – 1990Akademischer Rat a. Z. am Lehrstuhl für Allgemeine Werkstoffeigenschaften
1990Habilitation zum Dr.-Ing. habil. (Universität Erlangen-Nürnberg)
1990 – 1993Oberingenieur im Beamtenverhältnis a. Z.
1991Erteilung der venia legendi für das Fachgebiet "Allgemeine Werkstoffeigenschaften"
1991 – 1992Visiting Research Associate Professor an der University of Illinois at Urbana-Champaign, Ill., USA
seit 1993Universitätsprofessor (C4) für Werkstofftechnik an der Universität Siegen
1998Gastprofessur an der University of Portsmouth, U.K.
2001 – 2003Dekan des Fachbereichs Maschinentechnik der Universität Siegen
2006 – 2008Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs
seit 2008Mitglied (stellv. Vorsitzender) des Hochschulrats der Universität Siegen
seit 2008DFG-Fachkollegiat für das Fach Nr. 406-02 "Metallische, keramische und polymere Materialien/Werkstoffe"
seit 2010Koordinator des Schwerpunktprogramms 1466 "Life∞ – Unendliche Lebensdauer für zyklisch beanspruchte Hochleistungswerkstoffe

nach oben