AWK - Kopp, Reiner

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Professor Dr.-Ing., Dr. h.c. mult., Dr.-Ing. E.h., em.

Reiner Kopp

Reiner Kopp

*24. Dezember 1939 in Stuttgart

Ordentliches Mitglied seit 1996
 
Institut für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen
Intzestraße 10
52056 Aachen
Telefon +49 (0) 2 41 8 09 59 23
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Forschungsschwerpunkte

Umformtechnik, Werkstofftechnik, Simulationstechnik

Wissenschaftlicher Werdegang

1974 – 2004

Ordinarius und Direktor des Institutes für Bildsame Formgebung der RWTH Aachen

seit 1974

Mitglied der AGU (Arbeitsgemeinschaft Umformtechnik)

2002 – 2004

Vorstand der AGU

1977 – 1978

Mitglied des Universitäts-Senates

1978 – 1980

Dekan der Fakultät für Bergbau, Metallurgie und Georessourcen der RWTH Aachen

1980 – 1987

Mitglied des Ausschusses für Strukturentwicklung- und Forschung der RWTH Aachen

1983 – 1996

Vorstandsmitglied des SFB 144 „Methoden zur Energie- und Rohstoffeinsparung für ausgewählte Fertigungsprozesse” der RWTH Aachen

1987 – 1990

Pro Rektor der RWTH Aachen

1989 – 1999

Vorstand des Beratungsausschusses/Gutachterausschusses der BGA („Beteiligungsgesellschaft Aachener Region“)

1990 – 2004

Sprecher der sechs interdisziplinären Foren der RWTH Aachen

1990 – 1994

Sprecher des Material-Forums der RWTH Aachen

seit 1992

Mitglied im Aufsichtsrat von SMS Demag

seit 1993

Mitglied der WGP (Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik)

seit 1995

Mitglied im Aufsichtsrat bei ThyssenKrupp Nirosta

1996 – 2002

Korrespondierendes Mitglied bei CIRP („Internationale Akademie für Produktionstechnik“)

1996 – 2004

Vorsitzender des SFB 289 „Formgebung metallischer Werkstoffe im teilerstarrten Zustand und deren Eigenschaften” der RWTH Aachen und Vorstandsmitglied des SFB 370 „Integrative Werkstoffmodellierung”

seit 1998

Mitglied im Aufsichtsrat von Vallourec-Mannesmann, Düsseldorf

1998 – 2000

Vorsitzender des Wissenschaftsausschuss des MPI, Düsseldorf

1998 – 2005

Koordinator der DFG – Forschergruppe „Extension of the limits of metal forming processes”

seit 1999

Mitglied im Aufsichtsrat von ThyssenKrupp Stainless, Krefeld

2001 – 2002

Vize Präsident der DGM („Deutsche Gesellschaft für Materialkunde“)

seit 2002

Mitglied im Vorstand von acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften;
Aktives Mitglied in CIRP (CInternationale Akademie für Produktionstechnik“)

2002 – 2004

Dekan der Fakultät für Bergbau, Metallurgie und Georessourcen der RWTH Aachen

seit 2005

Vize Präsident und Mitglied im Euro-CASE Vorstand („The European Council of Applied Sciences, Technologies and Engineering“);
Delegierter für acatech bei CAETS („International Council of Academies of Engineering and Technology Sciences Inc.“)

seit 2008

Mitglied im Hochschulrat der RWTH Aachen

nach oben