AWK - Noll, Tobias

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften

Professor Dr.-Ing.

Tobias Noll

Tobias Noll

*11. März 1951 in Ahrweiler

Ordentliches Mitglied seit 2002

RWTH Aachen
Lehrstuhl für Allgemeine Elektrotechnik und Datenverarbeitungssysteme
Schinkelstraße 2
52062 Aachen
Telefon +49 (0) 2 41 80 97 60 0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Wissenschaftlicher Werdegang

1971 – 1974Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Rheinland-Pfalz, Abteilung Koblenz im Studiengang Nachrichtentechnik
1974 – 1976Entwicklungsingenieur im Antennenlabor des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn
1976 – 1982Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität München im Studiengang Hochfrequenztechnik
1976 – 1982Entwicklungsingenieur im Werk für Integrierte Schaltungen der Siemens AG, München
1982 – 1984MOS-Design-Team-Trainee-Program im Siemens-Ingenieurkreis
1983Forschungsaufenthalt Electronics Research Laboratory Department der University of California, Berkeley, USA
1984 – 1992Laborleiter, Fachgruppenleiter und Abteilungsbevollmächtigter für Digitale Signalverarbeitung der Zentralen Forschung und Entwicklung der Siemens AG, München
1989Promotion zum Dr.-Ing. an der Ruhr-Universität Bochum
1990Ruf auf eine C3-Professur für Allgemeine Elektrotechnik und Mikroelektronik an der Universität Ulm
seit 1992Professor für Allgemeine Elektrotechnik und Datenverarbeitungssysteme an der RWTH Aachen
1995Ruf auf eine C4-Professur für Technische Elektronik an der Universität Erlangen in Personalunion mit der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen, Erlangen

nach oben