AWK - Bertelmann, Volker

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse der Künste

Volker Bertelmann (Hauschka)

* 1966 in Kreuztal

Ordentliches Mitglied seit 2017

 

E-Mail: schreiben
Webseite: besuchen

Hauptfachrichtung

Komponist, Pianist

Werdegang

Als bevorzugtes Kompositionsinstrument dient dem Düsseldorfer Komponisten und Pianisten Volker Bertelmann alias Hauschka das Klavier, das er mit Metallteilen, Folien und anderen Objekten präpariert. Sie verursachen im Anspiel raschelnde oder metallische Störgeräusche, die den Einsatz von Zimbeln und elektronisch erzeugten Klängen vermuten lassen und den atmosphärisch dichten, rhythmusbasierten Kompositionen eine lyrische Qualität verleihen. 

Zu Volker Bertelmanns Filmkompositionen gehören u.a. der gemeinsam mit Torsten G. Mauss komponierte Soundtrack für Lars Henning Jungs Film Höhere Gewalt und die Musik zu dem  deutsch-israelischen Dokumentarfilm Schnee von Gestern (Regie: Yael Reuveny). Darüber hinaus schrieb er die Musik für die brasilianisch-deutsche Koproduktion Praia do Futuro (Regie: Karim Aïnouz), die im Wettbewerb der Berlinale 2014 ihre Weltpremiere erlebte und für den von Elijah Wood produzierten Film The Boy (Regie: Craig MacNeill) mit Premiere auf dem South by Southwest Festival. Zu seinen letzten Arbeiten im Filmbereich zählen die Vertonungen von Sönke Wortmanns Projekt DEUTSCHLAND. DEIN SELBSTPORTRÄT sowie die der US-Produktionen In Dubious Battle (Regie: James Franco) und Lion (Regie: Garth Davis). Der Soundtrack für Lion erhielt Nominierungen für den Golden Globe, den BAFTA Award und den Oscar 2017.