AWK - Ingenhoven, Christoph

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse der Künste

Dipl.-Ing.

Christoph Ingenhoven

Christoph Ingenhoven

*1960 in Düsseldorf

Ordentliches Mitglied seit 2009

ingenhoven architects
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
Telefon +49 (0) 2 11 3 01 01 01
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Schwerpunkte

Architektur, Konstruktion, Nachhaltigkeit, Green Building, Megacities

Werdegang

Christoph Ingenhoven zählt zu den führenden deutschen Architekten, die sich für nachhaltige und ökologische Architektur einsetzen. Effizienz, der ökonomische Umgang mit Ressourcen und technische Machbarkeit stehen im Mittelpunkt seiner Entwürfe, deren ökologische Verantwortung mit Ratifizierungen nach den internationalen Standards LEED, Swiss Minergy Standard, BREEAM und DNGB beweisen wurde. 
Eine von innovativer Technologie geprägte, den Bedürfnissen der in den Gebäuden lebenden und arbeitenden Menschen entsprechende Architektur, spiegelt die Verantwortung der Architekten für die Umwelt wider.

Christoph Ingenhoven studierte Architektur an der RWTH Aachen und der Kunstakademie Düsseldorf. Schon 1985 gründete er sein eigenes Architekturbüro.

Zu den bekanntesten realisierten Bauten von ingenhoven architects gehören u. a. der Neubau der Europäischen Investitionsbank in Luxemburg, die Hauptverwaltung der Lufthansa AG am Frankfurter Flughafen, das Hochhaus „Uptown“ in München, der RWE-Tower in Essen, die Neue Messe Hamburg und der Breezé Tower in Osaka/Japan.

Zu den wichtigsten internationalen Auszeichnungen, die das Büro ingenhoven architects bekommen hat, zählen neben den International Highrise Award 2012 für "1 Bligh Street" in Sydney, die Holcim Awards Gold und Silber für den Hauptbahnhof Stuttgart, der RIBA Award für den Burda Medienpark, Offenburg (2002), und die Lufthansa Hauptverwaltung (2008).