AWK - Ehhalt, Dieter Hans

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Naturwissenschaften und Medizin

Professor Dr.

Dieter H. Ehhalt

Dieter H. Ehhalt

*11. Mai 1935 in Heidelberg

Ordentliches Mitglied seit 1989

Forschungszentrum Jülich GmbH
ICG-2: Troposphäre
52425 Jülich
Telefon +49 (0) 2461 613103
E-Mail schreiben

Forschungsschwerpunkte

Atmosphärische Chemie, Bio-Geochemische Stoffzyklen

Wissenschaftlicher Werdegang

1954 – 1959Studium der Physik und Mathematik an der Universität Heidelberg
1959Diplom Hauptfach Physik
1963Promotion Dr. rer. nat.
1963 – 1967wissenschaftlicher Assistent am 2. Physikalischen Institut der Universität Heidelberg (1964 – 1967 beurlaubt)
1964 – 1965Postdoctoral Fellow, Advanced Study Program, National Center of Atmospheric Research (NCAR), Boulder, Colorado, USA
1965 – 1967Visiting Scientist bei NCAR
1967 – 1969Akademischer Rat am 2. Physikalischen Institut der Universität Heidelberg
1969Habilitation für Physik
1969 – 1974Senior Scientist bei NCAR, Boulder, Colorado, USA
1974Direktor des Institutes für Atmosphärische Chemie der Kernforschungsanlage Jülich; Ordinarius für Geophysik der Universität Köln
1978Ruf als Direktor der Abteilung Luftchemie an das Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz (abgelehnt)
1982Gründungs-Herausgeber (mit P.J. Crutzen) des Journal of Atmospheric Chemistry (bis 2003)
1984Ruf als ordentlicher Professor an das Department of Earth Seiences des Massachusetts Institute of Technology (MIT), Cambridge, USA (abgelehnt)
1986Fellow of the American Geophysical Union
1989Mitglied der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Düsseldorf
1991Mitglied der Academia Europaea, London
1991Mitglied der Academia Scientiarum et Artium Europaea, Salzburg
1992Mitglied der Academia Scientiarum et Artium Europaea, Salzburg
1997Affiliate Scientist am National Center of Atmospheric Research, Boulder, Colorado, USA (bis 2007)
2000Emeritierung

nach oben