AWK - Hossmann, Konstantin-Alexander

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Naturwissenschaften und Medizin

Professor Dr. med. Dr. (Univ. Paris), em.

Konstantin-Alexander Hossmann

Konstantin-Alexander Hossmann

*31. März 1937 in Breslau

Ordentliches Mitglied seit 1998

Max-Planck-Institut für neurologische Forschung
Gleueler Straße 50
50931 Köln
Telefon +49 (0) 221 4726-0
E-Mail schreiben
Webseite besuchen

Forschungsschwerpunkte

Experimentelle Neurologie, Translationsforschung, Schlaganfall, Zerebrale Wiederbelebung, Hirnödem

Wissenschaftlicher Werdegang

1956 – 1962Studium der Physik und der Medizin in Göttingen, Paris, Hamburg, München und Berlin
1963Promotion zum Dr. med an der Universität Berlin
1968Promotion zum Docteur (mention sciences) de l’Université Paris
1972Habilitation
1976Berufung zum apl. Professor (Universität zu Köln)
1978 – 1982Leiter der Max-Planck-Forschungsstelle für Hirnkreislaufforschung, Köln
1982 – 2003Direktor am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung, Köln
1996 – 1999Vorsitzender der Biologisch-Medizinischen Sektion der Max-Planck
Gesellschaft
seit 2005Emeritus am Max-Planck-Institut für neurologische Forschung

nach oben