AWK - Mayer-Kuckuk, Theo

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Naturwissenschaften und Medizin

Professor Dr. rer. nat.

Theo Mayer-Kuckuk

Theo Mayer-Kuckuk

*10. Mai 1927 in Rastatt, gestorben am 21. September 2014

Ordentliches Mitglied von 1982 bis 2014

Universität Bonn
Helmholtz-Institut

Forschungsschwerpunkte

Kernphysik (Kernreaktionen, elementare Wechselwirkungen)

Wissenschaftlicher Werdegang

1952 – 1959Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI Kernphysik
1960 – 1961Research Fellow am California Institute Of Technology (Pasadena)
1961Dozent in Heidelberg
1963Wissenschaftlicher Mitglied des MPI Kernphysik
1965 – 1992Ordentlicher Professor der Physik in Bonn
1984 – 1990Vizepräsident der Internationalen Union für reine und angewandte Physik
1990 – 1992Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft
1992Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
1994 – 2006Wissenschaftlicher Leiter des Magnus-Hauses Berlin

nach oben