AWK - Sasse, Hans-Jürgen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Klasse für Geisteswissenschaften

Professor Dr. phil., em.

Hans-Jürgen Sasse

Hans-Jürgen Sasse

*30. April 1943 in Berlin, gestorben am 14. Januar 2015

Ordentliches Mitglied seit 2001 

Nachruf auf Hans-Jürgen Sasse
Gehalten von Professor Dr. phil. habil. Bernd Heine in der Sitzung der Klasse für Geisteswissenschaften am 15. April 2015

Forschungsschwerpunkte

Typologie, insbesondere grammatische Relationen und lexikalische Kategorien (Wortarten); Universalienforschung; Diskurs und Grammatik; Morphosyntax; historische Linguistik und Rekonstruktion; Sprachkontakt und Sprachtod; Lexikonforschung

Wissenschaftlicher Werdegang

1970Promotion in Semitistik in München (Diss.: "Linguistische Analyse des arabischen Dialekts der Mhallamiye in der Provinz Mardin (Südosttürkei)”)
1975Habilitation in München im Fach Allgemeine Sprachwissenschaft ("Die Morphophonologie des Galab-Verbs”)
1972 – 1977Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Allgemeine und Indogermanische Sprachwissenschaft in München
1977 – 1986Professor (C2) daselbst
1986 – 2008Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft Köln (Nachfolge Seiler)