AWK - Wirtschaftsforschung

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Auf einen Blick
  • Beginn: 2006
  • Laufzeit: voraussichtlich bis 2016
  • Ziel: Entwicklung einer umfassenden ökonomischen Theorie menschlichen Verhaltens
  • Leiter: Prof. Dr. Reinhard Selten (bis 2014), ab 2015 Prof. Dr. Andreas Pfingsten
  • Standort: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • Kontakt: E-Mail schreiben
  • Webseite (extern): besuchen

Wirtschaftsforschung

Die eingeschränkte Rationalität

Wie werden Entscheidungen getroffen? Insbesondere politische und wirtschaftliche Akteure müssen täglich hochkomplexe Entscheidungen mit oft nicht absehbaren Konsequenzen treffen. Verschiedene Krisen zeigen dies regelmäßig.

Klassische Theorien unterstellen Entscheidern dabei ein vollständig rationales Verhalten. Das bedeutet, dass die Akteure vor der Beschlussfassung alle für sie relevanten Auswirkungen ihres Handelns überblicken und die gemäß ihrer Präferenzen beste Option aus den verfügbaren Alternativen wählen. Das Akademievorhaben „Rationalität im Lichte der experimentellen Wirtschaftsforschung“ unter der Leitung des Wirtschaftsnobelpreisträgers Prof. Dr. Reinhard Selten stellt diese Grundannahme infrage.

Ziel des Projektes ist die Entwicklung einer neuen umfassenden ökonomischen Theorie menschlichen Verhaltens. Dabei gehen die Forscher von einer eingeschränkten Rationalität bei der Entscheidungsfindung aus und widersprechen somit den vom Optimierungsgedanken geleiteten klassischen Annahmen. Eingeschränkt rationale Entscheidungen sind jedoch keineswegs irrational.

Eingeschränkte Rationalität basiert auf der Sichtweise, dass Entscheidungen im Rahmen der tatsächlichen kognitiven Möglichkeiten der handelnden Akteure getroffen werden. Der Entscheider muss auch äußere Faktoren, wie Komplexität der Entscheidungsumwelt oder Zeitmangel, bei der Gestaltung einer geeigneten Entscheidungsprozedur berücksichtigen. Die Entscheidungsprozeduren sind dabei durchaus vernünftig und führen gewöhnlich, aber nicht immer, zu guten Entscheidungen.

Um die Theorie zu entwickeln und zu testen, werden Experimente an zahlreichen Universitäten im In- und Ausland durchgeführt. Teilnehmer übernehmen mittels einer speziell entwickelten Software die Leitung über virtuelle Unternehmen und können diese nach Belieben lenken. Die Forscher erlangen somit tiefere Einblicke in die menschliche Entscheidungsfindung.


Coping with difficult decisions
Strategien für schwierige Entscheidungssituationen

Symposium am 20. Oktober 2015

Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste

Zum Abschluss des Akademieprojektes „Rationalität im Lichte der experimentellen Wirtschaftsforschung“ fand am 20. Oktober 2015 in Düsseldorf ein Symposium mit dem Titel „Coping with Difficult Decisions“ statt. Zielsetzung des Forschungsvorhabens war es, eine wirklichkeitsnahe ökonomische Theorie – die der Eingeschrankten Rationalität – zu entwickeln. Die Motivation für eingeschränkt rationale Entscheidungen beruht auf emotionalen Antrieben, die sich im Konflikt miteinander befinden können. Die Entwicklung dieser Theorie wurde durch umfangreiche experimentelle Untersuchungen insbesondere zu den fünf Problembereichen Zielbildung, Anspruchsanpassung, qualitatives Schließen, fallbasierte Entscheidung und innere Konflikte unterstützt.

Kernpunkt der Abschlussveranstaltung waren Vortrage von Professor Ido Erev (Technion Haifa), Professor Uri Gneezy (Rady School of Management, UC San Diego) und von Nobelpreisträger Professor Alvin E. Roth (Stanford University). Die Referenten beleuchteten in ihren Vorträgen konkurrierende Konzepte der Entscheidungsfindung wie das Konzept der vollen Rationalität, des Erfahrungslernen und des heuristischen Verfahrens. Im Mittelpunkt stand auch die Frage, wie Verfahren zur vernünftigen integrativen Entscheidungsfindung gestaltet werden können.

Die anschließende Podiumsdiskussion mit dem Titel “What do we know about how complex decisions are made and how to improve them” wurde von Professor Martin Weber (Universität Mannheim) moderiert.

Am Vormittag wurde etwa 25 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern im Rahmen einer Mini-School die Forschung der Arbeitsstelle vorgestellt.  

nach oben

Coping with difficult decisions - Part I: Mini-School on complex experiments

Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Wirtschaftsnobelpreisträger Prof. Alvin E. Roth (re. im Bild)
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Wirtschaftsnobelpreisträger Prof. Alvin E. Roth (re. im Bild)
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Jun.-Prof.'in Dr. Annika Herr
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Jun.-Prof.'in Dr. Annika Herr
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Ido Erev
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Ido Erev
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Josue Ortega 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Josue Ortega 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Josue Ortega 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Josue Ortega 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Katharina Momsen
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Katharina Momsen
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Prof. Ido Erev
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Prof. Ido Erev
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Dr. Efrat Aharonov
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Dr. Efrat Aharonov
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Dr. Volker Benndorf
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part I: Mini-School on complex experiments - Vortrag Dr. Volker Benndorf

nach oben

Coping with difficult decisions - Part II: Plenary talks and panel discussion on coping with difficult decisions

Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Begrüßung Prof. Dr. Wolfgang Dieter Lebek
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Begrüßung Prof. Dr. Wolfgang Dieter Lebek
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - v.l.n.r. Prof. Dr. Andreas Pfingsten, Prof. Dr. Ulrich Lehner, ?
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - v.l.n.r. Prof. Dr. Andreas Pfingsten, Prof. Dr. Ulrich Lehner, ?
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Dr. Andreas Pfingsten 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Dr. Andreas Pfingsten 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Dr. Andreas Pfingsten 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Dr. Andreas Pfingsten 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Uri Gneezy 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Uri Gneezy 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Uri Gneezy 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Uri Gneezy 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Ido Erev 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Ido Erev 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Ido Erev 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Vortrag Prof. Ido Erev 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 1
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 2
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 3
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 3
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 4
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 4
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 5
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Hauptvortrag Prof. Alvin E. Roth 5
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev, Prof. Dr. Dr. H.c. Martin Weber
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev, Prof. Dr. Dr. H.c. Martin Weber
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev, Moderator Prof. Dr. Dr. H.c. Martin Weber
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev, Moderator Prof. Dr. Dr. H.c. Martin Weber
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: Prof. Alvin E. Roth
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: Prof. Alvin E. Roth
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev
Symposium: Coping with difficult decisions. An Experimental Economics perspective - Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste - Part II: Plenary talks and panel discussion - Diskussionsrunde: v.l.n.r. Prof. Alvin E. Roth, Prof. Uri Gneezy, Prof. Ido Erev
 

nach oben

Programm

Begrüßung
Prof. Dr. Dr. Hanns Hatt
Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Einführung
Prof. Dr. Andreas Pfingsten, Leiter des Forschungsprojektes

Vorträge

  • tba – to be announced
    Prof. Uri Gneezy,University of California, San Diego, USA
  • On maximization, complexity, and the effect of economic incentives
    Prof. Ido Erev, Technion – Institute of Technology, Haifa, Israel

Pause

Hauptvortrag

  • Repugnant transactions and forbidden markets
    Prof. Alvin E. Roth, Stanford University, USA

Diskussionsrunde
Coping with difficult decisions: What do we know about how difficult decisions are made and how they can be improved?

Moderation:
Prof. Dr. Dr. h.c. Martin Weber, Universität Mannheim

nach oben