AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

14.11.2011

Junge Kollegiatin Sonja Herres-Pawlis Innovationspreisträgerin

Sonja Herres-Pawlis, bis Ende Oktober Mitglied im Jungen Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, ist eine der Preisträgerinnen des Innovationspreises des Landes Nordrhein-Westfalen. Die 32-Jährige Chemikerin erhielt ihn in der Kategorie Nachwuchswissenschafter. Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert.

Sonja Herres-Pawlis

„Wir als Akademie sind stolz, dass nach Kai Phillip Schmidt und Oliver Trapp bereits zum dritten Mal einem Mitglied des Jungen Kollegs dieser Preis zugesprochen wird“, sagte Akademiepräsident Hanns Hatt. Sonja Herres-Pawlis, bisher Nachwuchsgruppenleiterin an der Technischen Universität Dortmund und seit November Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, ist es gelungen, den chemischen Schlüssel für die Entwicklung kompostierbarer Kunststoffe zu finden. Ihre Vision ist eine Welt ganz ohne Plastikmüll.