AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

18.12.2012

Junges Kolleg der NRW-Akademie nimmt elf neue Mitglieder auf

Elf junge Forscherinnen und Forscher haben sich im Auswahlverfahren für das Junge Kolleg der NRW-Akademie der Wissenschaften und der Künste durchgesetzt. „Die neuen Kollegiaten haben allesamt schon in jungen Jahren herausragende und innovative Forschungsleistungen vorzuweisen. Das Junge Kolleg bietet ihnen jetzt die Möglichkeit, ihre eigene Forschung zu verstärken und gleichzeitig auch über ihre eigentlichen Forschungsgebiete hinaus mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern interdisziplinär zu arbeiten“, sagte Akademiepräsident Hanns Hatt.

Urkundenüberreichung für das Junge Kolleg

Die Aufnahme in das Junge Kolleg gehört zu den bedeutendsten Auszeichnungen für junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Nordrhein-Westfalen. Mehr als 100 Bewerbungen wurden in diesem Jahr eingereicht. Die Auswahlkommission entschied sich in einem mehrstufigen Verfahren für folgende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler: