AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

15.07.2013

DWI wird erstes Aachener Leibniz-Institut

Nach der Empfehlung des Wissenschaftsrats steht die Aufnahme des An-Instituts der RWTH Aachen in die Leibnizgemeinschaft ab 2014 fest. Direktor des DWI ist das Akademiemitglied Professor Dr. rer. nat. Martin Möller (Klasse NM). Das DWI an der RWTH Aachen (ehemals Deutsches Wollforschungsinstitut) wird zum 1. Januar des kommenden Jahres in die Leibniz-Gemeinschaft aufgenommen und ist dann das erste Aachener Leibniz-Institut. Dies steht nach einer Empfehlung des Wissenschaftsrats seit dem 12. Juli 2013 fest. Somit ist ab 2014 neben der Fraunhofer-Gesellschaft mit ihren drei Aachener Instituten eine weitere große deutsche Wissenschaftsorganisation an der RWTH vertreten.

Professor Martin Möller, Direktor des DWI

Professor Martin Möller, Direktor des DWI

Prof. Dr. Martin Möller, wissenschaftlicher Leiter des DWI, zeigt sich begeistert über die Aufnahme seines Instituts und weiß um die besondere Bedeutung für den Standort Aachen:
„Sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene gibt es eine zunehmende und gewünschte Vernetzung der Wissenschaftssysteme. Die Einrichtung eines ersten Leibniz- Instituts in Aachen ist daher ein wichtiger Schritt für den Wettbewerb mit anderen deutschen und internationalen Forschungsstandorten.“