AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

27.08.2015

Ausschreibung: Teilnahme am Internationalen Workshop „Wie treffen wir schwierige Entscheidungen? – Der Beitrag der Experimentalökonomik“ am 20. Oktober 2015 in Düsseldorf

Applications are invited for a Mini-School on “Coping with difficult decisions” to be held in Düsseldorf, Germany on October 20th, 2015. We are seeking advanced graduate students and postdoctoral researchers to join us for what we hope will be a fruitful scientific exchange. The workshop is designed to foster an exchange of ideas between scholars interested in decision-making in complex problems. Problems may be considered complex either because of uncertainty as to how a well-defined goal can be achieved, or because a goal is itself not easy to define. The perspective will be mainly that of experimental economics, but theoretical and empirical aspects are equally welcome.

Am 20. Oktober 2015 ist die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste Gastgeber eines internationalen Workshops mit dem Titel „Wie treffen wir schwierige Entscheidungen? – Der Beitrag der Experimentalökonomik“. Das Symposium ist die Abschlussveranstaltung der 2006 von Herrn Professor Reinhard Selten, dem bisher einzigen deutschen Nobelpreisträger der Wirtschaftswissenschaften, an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn gegründeten Arbeitsstelle „Rationalität im Lichte der Experimentellen Wirtschaftsforschung“. Die Arbeitsstelle wurde durch die NRW Akademie im Rahmen des Akademienprogramms der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften finanziert.

Bei der Veranstaltung werden renommierte internationale Wissenschaftler vortragen, darunter Professor Alvin Roth von der Stanford University, der 2012 ebenfalls mit dem Alfred-Nobel-Gedächtnispreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet wurde. Ziel der Veranstaltung ist es, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und der interessierten Öffentlichkeit die Forschung der Arbeitsstelle vorzustellen, sowie einen Austausch zwischen Wissenschaftlern auf dem Arbeitsgebiet zu ermöglichen.

Ausschreibung (Bewerbungsschluss:  20. September 2015)

32 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben am Vormittag die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen und dort die im Rahmen der Arbeitsstelle entwickelte Methoden und Ergebnissen kennenzulernen, ihre eigenen Arbeiten auf diesem Gebiet kurz zu präsentieren und zu diskutieren.

Die Bewerberinnen und Bewerber (fortgeschrittene Doktoranden und Post-Docs ) sollten aus den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Psychologie oder der Informatik kommen.
Für die Bewerbung sind einzureichen:

  • Lebenslauf
  • Darstellung des Bezugs der eigenen Forschung zum Thema der Veranstaltung
  • möglicher eigener Beitrag zum Workshop  

Bewerbungen sind zu richten an die folgende Email-Adresse:  rilexecon@uni-bonn.de

Die Auswahl wird von einer Kommission bestehend aus den Mitgliedern der Arbeitsstelle und den internationalen Sprechern getroffen. Alle Bewerber werden bis zum 27.September 2015 benachrichtigt.

Weitere Details entnehmen Sie bitte dem angehängten Ausschreibungstext.