AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

31.05.2016

Vortragsveranstaltung am 15.06.2016: Kaiser Ludwig der Fromme (†840) in neuer Sicht. Bilanz und Perspektiven eines Editionsprojekts

Die Urkunden Ludwigs des Frommen, der als letzter im karolingischen Großreich herrschte, sind wichtige Quellen für alle Facetten der fränkischen Geschichte, zumal sich in diesem Zeitabschnitt auf vielen Gebieten neue Entwicklungen anbahnten (Reichsverwaltung, Rechtswesen, Kirche und Mönchtum etc.). Die kritische Edition schließt für das Früh- und Hochmittelalter die letzte Lücke in der Diplomata- Reihe der Monumenta Germaniae Historica. Sie erlaubt wertvolle Einblicke in die Arbeit der Herrscherkanzlei, in der sich die Auswirkungen der karolingischen Reform spiegeln und deren innovativer Umgang mit der Tradition richtungweisend für die Zukunft werden sollte.

Nach mehreren gescheiterten Anläufen seit dem ausgehenden 19. Jh. wurde die als methodisch sehr anspruchsvoll geltende Edition seit 1988 erneut, zunächst in Münster, in Angriff genommen, und 2004–2011 in der Obhut der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste im Rahmen des Akademienprogramms in Bonn erstellt. Parallel zu den Arbeiten an der Edition befassten sich Mitarbeiter/innen in ihren Qualifikationsschriften mit Einzelfragen, die u.a. die Kanzlei Ludwigs und das dort verwendete Urkundenformular in den Blick nehmen. Nachdem bereits 2014 erste Ergebnisse vorgestellt wurden, bietet das Erscheinen der dreibändigen Edition die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und neue Forschungsperspektiven zu eröffnen.

Mittwoch, 15. Juni 2016, um 15 Uhr

Begrüßung

  • Prof. Dr. Wolfgang Löwer, Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Grußwort

  • Prof. Dr. Marc-Aeilko Aris, Komm. Präsident der Monumenta Germaniae Historica, München

Einführung + Moderation

  • Prof. Dr. Matthias Becher, Bonn

Vorträge

  • Eine endliche Geschichte: Die Edition der Urkunden Kaiser Ludwigs des Frommen, Prof. Dr. Theo Kölzer, Bonn
  • Der Platz Ludwigs des Frommen in der fränkischen Geschichte, Prof. Dr. Rudolf Schieffer, Bonn

Pause

  • Die Stimme des Kaisers. Persönlichkeit und Persona in Dokumenten Ludwigs des Frommen, Prof. Dr. Karl Ubl, Köln
  • Neues zur Entstehung der sächsischen Bistumsorganisation, Prof. Dr. Wilfried Hartmann, München

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk ein.