AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

27.09.2017

Professor Dr. theol. Karl-Heinz Menke, Mitglied der Klasse für Geisteswissenschaften, wird mit dem „Ratzinger-Preis 2017“ ausgezeichnet

Die vatikanische Stiftung „Joseph Ratzinger – Benedikt XVI.“ gab dies am 26.September 2017 bekannt. „Der Preis wird am 18. November überreicht“, erklärte der Jesuit Federico Lombardi, Präsident des Verwaltungsrats der Stiftung, vor der Presse. „Wir hoffen, dass wie im letzten Jahr auch diesmal Papst Franziskus selbst die Preise überreichen wird.“   Karl-Heinz Menke gilt als ein profunder Kenner des Denkens von Joseph Ratzinger. Er ist Mitglied der Internationalen Theologischen Kommission, die an der vatikanischen Glaubenskongregation angesiedelt ist, und gehört überdies der von Papst Franziskus eingerichteten vatikanischen Studienkommission zum Diakonat der Frau an.

Zusammen mit Menke vergibt die Stiftung den „Ratzinger-Preis“, der auch als „Nobelpreis für Theologie“ bezeichnet wird, auch an zwei weitere Persönlichkeiten. Es sind der lutherische Theologe Theodor Dieter, der in Straßburg lehrt, und der estländische Komponist Arvo Pärt.