AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

21.08.2018

Neue Publikationen von Akademiemitgliedern

In diesem Jahr sind bereits fünf Fachbücher im Schöningh-Verlag erschienen, deren Herausgeberinnen und Herausgeber Mitglieder unserer Akademie sind - drei Werke allein vom Jungen Kolleg. Die Themen der Publikationen: „Daten“, „Wissenschaft und Kunst“, „Erinnerung“, „Migration“ und „Unschärfe“.

Die Titel der Publikationen:

„Wissenschaft und Kunst
Verbindung mit Zukunft oder vergebliche Sisyphusarbeit?“

Klaus Backhaus und Peter M. Lynen (Hg.)
2018, 272 Seiten, ISBN 978-3506-77761-4, Ladenpreis: 69,00 €.

Das Buch vereinigt die Vorträge der Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Wissenschaft und Kunst“, die 2017 in der Akademie stattgefunden hat. Analysiert wird das Verhältnis von Kunst und Ökonomie und das jeweilige Menschenbild; BioArt und BrainPainting werden vorgestellt. Ebenfalls enthält der Band Abbildungen von Werken der Künstlerinnen und Künstler, die in der Akademie-Ausstellung „Menschen.Bilder“ zu sehen waren.

„Daten? Wem gehören sie, wer speichert sie, wer darf auf sie zugreifen?“
Katharina Morik, Walter Krämer (Hg.)
2018, 237 Seiten, ISBN 978-3-506-79248-8, Ladenpreis: 39,00 €
Der Sammelband enthält die Referate der Fachtagung, die in der Akademie im Juni 2017 von der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften veranstaltet wurde. Die Vorträge beschäftigen sich mit Daten aus geschichtlicher, rechtlicher, europäischer und ökonomischer Sicht. Die verschiedenen Anwendungsgebiete von Daten werden beschrieben wie auch der Umgang mit Fernerkundungs- und genomischen Daten.

Junges Kolleg:
„Unschärfe – Der Umgang mit fehlender Eindeutigkeit“
Steffen Freitag, Michaela Geierhos, Rozbeh Asmani, Judith I. Haug (Hg.)

2018, 180 Seiten, ISBN 978-3-506-78896-2, Ladenpreis: 49,90 EUR
Der interdisziplinäre Sammelband ist das Ergebnis der Arbeitsgruppe „Unschärfe“, die sich mit Vorgehensweisen zum Umgang mit Unschärfe und ungenauen Informationen auseinandergesetzt hat. Die Bedeutung von Präzision oder deren Fehlen wird beleuchtet in den Bereichen Medien, Ethik, Musikwissenschaft, Linguistik, Tierversuche, Computerlinguistik, Statik, Wasserwirtschaft und Materialanalyse von Gebäuden.

„Migration. Gesellschaftliches Zusammenleben im Wandel“
Anne Friedrichs, Susanne L. Gössl, Elisa Hoven, Andrea U. Steinbicker (Hg.)

2018, 220 Seiten, ISBN 978-3-506-70717-8, Ladenpreis: 49,90 EUR
Dieser Band präsentiert die Ergebnisse der 2016 gegründeten Arbeitsgruppe „Migration“, die sich mit den Kontroversen dieses komplexen Themas befasst hat. Im Buch reflektieren sechs verschiedene Fachbereiche die Auswirkungen von Migration auf das gesellschaftliche Zusammenleben: Anglistik, Architektur, Mathematik, Medizin, Geschichts- und Rechtswissenschaft.

„Erinnerung. Studien zu Konstruktionen, Persistenzen  und gesellschaftlichem Wandel“
Christoph Michels, Rozbeh Asmani, Clarissa Blume-Jung (Hg.)
2018, 305 Seiten, ISBN 978-3-506-701-46-6, Ladenpreis: 69,00 EUR
Die Autoren widmen sich auf der Grundlage eines gemeinsam erarbeiteten Fragenkatalogs dem Phänomen „Erinnerung“ aus der Sicht ihrer jeweiligen Disziplin. Das Hauptthema der gleichnamigen Arbeitsgruppe des Jungen Kollegs war: Welche Veränderungen basieren auf Erinnerung und welche Relevanz hat diese für die Gestaltung der Zukunft?