AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

05.12.2018

Litfaßsäule „Colourmarks“ vor der Akademie

Die Akademie freut sich über die Aufstellung der Außenskulptur des Junge Kolleg-Mitglieds Rozbeh Asmani. Eine Litfaßsäule, plakatiert mit markenrechtlich gesicherten Farben, bereichert seit kurzem den Eingangsbereich der Akademie. Der runde Werbeträger ist eine von insgesamt 54 Litfaßsäulen, die der Künstler im vergangenen Jahr im Kölner Stadtraum gezeigt hatte. Im Litfaßsäulenprojekt „Colourmarks“ beschäftigt sich Rozbeh Asmani mit Farbmarken, die sich Konzerne und Firmen haben patentieren lassen - jeder kennt beispielsweise das intensive Blau der Tankstellenschilder eines Mineralölkonzerns. Durch die Registrierung bei deutschen und europäischen Patent- und Markenämtern sind diese speziellen Farbmischungen in das Eigentum der Unternehmen übergegangen. Möglich wurde diese sonderbare Farbeigentümerschaft durch die Reform des Markenrechts von 1995, das seitdem ein immaterielles Monopolrecht ermöglicht.

Mit der Veröffentlichung der Farbmarken macht der Künstler aus Köln auf diese Kommerzialisierung von Farben aufmerksam. Gleichzeitig „befreit“ er die Farben durch seine künstlerische Aneignung auf den Litfaßsäulen und stellt sie den Betrachtern wieder zur Verfügung. Asmani befasst sich in seiner künstlerischen Arbeit mit der, wie er sagt, „uns über Gebühr vertrauten Formensprache des Kapitalismus“. Dessen Designvariationen verdichtet und verfremdet er in seinen Objekten, Drucken und Installationen.

Zu seinem Litfaßsäulenprojekt hat Rozbeh Asmani eine Publikation veröffentlicht, die durch die Stiftung der Freunde und Förderer der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste gefördert wurde: „54 Litfaß/Kiosk“  erschien 2017 in der Edition KHM Künstlerbücher im Verlag der Kunsthochschule für Medien Köln, www.verlag.khm.de. ISBN 978-3-942154-44-4.

Nähere Informationen zu Rozbeh Asmani hier