AWK - Detailansicht Presse

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

07.01.2020

Nachwuchsförderung: NRW-Akademie nimmt sieben neue Mitglieder in das Junge Kolleg auf

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste begrüßt am 14. Januar 2020 im Rahmen eines feierlichen Konzerts sieben neue Stipendiatinnen und Stipendiaten in ihrem Jungen Kolleg. Die Aufnahme ist eine wichtige Auszeichnung für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten für einen Zeitraum von vier Jahren ein jährliches Stipendium in Höhe von 10.000 Euro. Ihnen wird darüber hinaus Gelegenheit gegeben, ihre Projekte in interdisziplinären Arbeitsgruppen zu diskutieren und sich mit renommierten Mitgliedern der Akademie auszutauschen. In das Junge Kolleg können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Fachrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstler berufen werden. Sie müssen bereits über ihre Promotion hinaus herausragende wissenschaftliche Leistungen erbracht haben, dürfen nicht älter als 36 Jahre sein und noch keine unbefristete Hochschullehrstelle innehaben. Im Mai 2020 erfolgt die nächste Ausschreibung.

Die neuen Mitglieder des Jungen Kollegs

50 Jahre NRW-Akademie

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste feiert 2020 ihr 50-jähriges Bestehen. 1970 als Nachfolgeeinrichtung der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet, vereint die Akademie seit einem halben Jahrhundert die führenden Forscherinnen und Forscher aus NRW unter ihrem Dach. Seit mehr als zehn Jahren zählen auch renommierte Künstlerinnen und Künstler zu ihren Mitgliedern. Die Akademie fördert den Dialog über Fachgrenzen und Generationen hinweg sowie den Austausch mit der Gesellschaft.