AWK - Zeitzeugnis2020

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten

Eigentlich hätte die Akademie in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert. Diverse Veranstaltungen waren geplant. Doch dann kam die Pandemie und wir mussten die Türen des denkmalgeschützten Schwippert-Baus für den Publikumsverkehr schließen. Die Feierlichkeiten sind verschoben.

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Einige dieser spannenden und oft sehr persönlichen Einblicke veröffentlichen wir in loser Folge auf unserer Internetseite. Den Anfang macht Professor Dr. Joachim Frank, Professor an der Columbia University in New York und Träger des Nobelpreises für Chemie.

Joachim Frank hat sich in der Pandemie gemeinsam mit seiner Frau in die Berkshires zurückgezogen. Dort leben sie im Ferienhaus gemeinsam mit der Tochter, dem Schwiegersohn und der drei Monate alter Enkelin. Die Drei sind nach zweiwöchiger Quarantäne zu den Großeltern gezogen, weil die Situation im Brooklyner Apartment nicht mehr tragbar war. Lesen Sie hier den ganzen Beitrag von Joachim Frank, den er in seinem Blog veröffentlicht hat: http://franxfiction.com/zeit-zeugnis/

14.08.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Wolfgang Dieter Lebek

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof. Dr. Wolfgang Dieter Lebek, emeritierter Professor für Klassische Philologie, schreibt uns, dass die Geisteswissenschaft zwar in gewisser Weise die ideale Wissenschaftsform für die Corona-Epidemie ist, die „splendid isolation“ für ihn aber trotzdem ein Notbehelf bleibt und er sich schon auf das freut, was sich an Informationen und Gesprächen wieder in der Akademie ergibt.mehr


10.08.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Ben J. Riepe

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Der Choreograph Ben J. Riepe hat uns ein Foto geschickt. Es ist während der Proben für die Produktion GESCHÖPFE im Höseler Wald entstanden. Nach einer mehrmonatigen Zwangspause für den regulären Probenbetrieb konnte die Ben J. Riepe Kompanie in der zweiten Junihälfte unter strengsten Hygieneauflagen die Probenarbeiten im Realraum aufnehmen. Insbesondere die Gesangsproben finden nach Möglichkeit im Freien statt. mehr


07.08.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Siegfried Zielinski

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Prof. Dr. Siegfried Zielinski, emeritierter Professor für Archäologie und Variantologie der Künste und der Medien an der Universität der Künste Berlin, hat uns den Link zu einem akustischen Programm geschickt, das er für die Plattform MusicAeterna in St. Petersburg gemacht hat. Es ist eine thematische Folge aus einer längeren Serie zum Virus. mehr


05.08.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Michael Wolter

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Prof. Dr. Dr. Michael Wolter, emeritierter Professor für Neues Testament an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn, schreibt uns, dass er in der Zeit der Kontaktbeschränkungen etwas geschafft habe, was ihm unter normalen Bedingungen mit ihren zahlreichen und immer willkommenen Ablenkungen niemals gelungen wäre.mehr


03.08.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Urs Schweizer

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Für Prof. Dr. (em.) Urs Schweizer hat die Krise auch ihre guten Seiten. In seinem Text berichtet er von drei Dingen, für die er sich ohne die Corona-Beschränkungen wohl kaum die Zeit genommen hätte. Gleichzeitig stellt er trotz vieler positiver Aspekte und trotz privilegierter Position auch eine merkwürdige innere Unruhe in sich fest.mehr


29.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Jochen Kreusel

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof. Dr. Jochen Kreusel, ABB AG und Honorarprofessor an der RWTH Aachen, ist davon überzeugt, dass in der aktuellen Krise auch eine Chance liegt. Wir können lernen, wie wir unsere Welt widerstandsfähiger und flexibler machen. Diese Chance müssen wir aber auch ergreifen. Kreusel hofft, dass es nach der Pandemie keine Rückkehr zur alten, sondern eine Hinwendung zu einer neuen Normalität gibt.mehr


27.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Steffen Leonhardt

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof. Dr. Dr. Dr. Steffen Leonhardt, Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Informationstechnik am Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik der RWTH Aachen, berichtet uns von einem besonderen Projekt. Ein ehrenamtliches Team aus Freiwilligen entwickelt ein Beatmungsgerät, um Menschen auf der ganzen Welt vor den Folgen des SARS-CoV-2 Virus zu retten.mehr


22.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Katharina Kohse-Höinghaus

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Prof.’ in Dr. Katharina Kohse-Höinghaus, Seniorprofessorin für Physikalische Chemie an der Universität Bielefeld, lässt uns in ihrem Text mit der Überschrift "Ein gefühlt ziemlich langer März" durch ihre Brille auf die vergangenen Monate schauen. mehr


20.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Hans Peter Thurn

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Akademie-Vizepräsident und Sekretar der Klasse der Künste Prof. Dr. Hans Peter Thurn hat hierzu eine szenische Zitat-Collage mit dem Titel "Corona in Wahnistan" verfasst.mehr


15.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Klaus Wolfgang Niemöller

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof. Dr. Klaus Wolfgang Niemöller, em. o. Professor für Musikwissenschaft an der Universität zu Köln, beschreibt in seinem Text, wie produktive Musikforschung dank eines digitalen Netzwerks trotz Kontaktbeschränkungen möglich ist. mehr


13.07.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Peter M. Lynen

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Prof. Dr. Dr. Peter M. Lynen, Hochschulkanzler a.D. und Professor em. für Kunstmanagement, thematisiert in seinem Brief an die Akademie vom 14. Mai 2020 unter anderem das Zusammenspiel der gesellschaftlichen Systeme von Politik und Wissenschaft. mehr


26.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Angelika Nußberger

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Die Rechtswissenschaftlerin Prof.’ in Dr. Dr. Dr. Angelika Nußberger hat ihre Eindrücke und Gedanken in einem Tagebuch mit Illustrationen des Münchner Malers Wolfgang Müller-Jakob aus dem Zyklus „Bilder eines besonderen Frühjahrs“ festgehalten.mehr


24.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Peter Weibel

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Der Leiter des Zentrums für Kunst und Medien Karlsruhe Prof. Dr. Dr. Peter Weibel beschreibt in seinem Text, wie das ZKM die Ausstellung Critical Zones in ein digitales Live-Festival verwandelte - mit großem Erfolg. 35.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgten das dreitägige Streaming-Festival zur Ausstellungseröffnung.mehr


22.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Walter Krämer

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Und was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Prof. Dr. Walter Krämer, Vizepräsident und Sekretar der Klasse für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, hat uns dieses Foto mit der Bildunterschrift „Viel freie Zeit, manch neuer Blick - Frühlingsgrün im Wald“ zugeschickt. mehr


19.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Otmar Schober

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof. Dr. Dr. Otmar Schober spricht in seinem Text über die Verantwortung des Einzelnen gegenüber der Gesellschaft und den "unguten" Nährboden für Verschwörungstheorien. Der Nuklearmediziner bleibt aber optimistisch. Die Geschichte gebe uns Anlass und Gründe, hoffnungsvoll und mutig aus dieser Wende heraus in die Zukunft zu blicken.mehr


15.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Katharina Morik

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, wie sie die Situation erleben? Prof.’ in Dr. Katharina Morik, Leiterin des Lehrstuhls für Künstliche Intelligenz an der Fakultät für Informatik der Technischen Universität Dortmund, schildert in ihrem Text, wie sich ihr Arbeitsleben in den vergangenen Wochen verändert hat, warum sie der aktuellen Situation auch viel Positives abgewinnen kann und was dieses Gefühl mit bunt gemusterten Röcken und Kleidern zu tun hat.mehr


06.06.2020

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten

Professor Dr. Joachim Frank spricht mit Blick auf seine aktuelle Lebenssituation von einer „Schicksalsgemeinschaft“. Der Nobelpreisträger für Chemie und Professor für Biochemie, molekulare Biophysik und Biowissenschaften an der Columbia University in New York erzählt in einem sehr persönlichen Text, wie er die Corona-Pandemie erlebt. In den kommenden Wochen werden wir an dieser Stelle weitere Einblicke unserer Mitglieder veröffentlichen.mehr


nach oben