AWK - Startseite

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Aktuelles

Covid-19-Forschung: Akademie-Stipendiatin an Entwicklung von Massentest beteiligt

Dr. Kerstin Ludwig, Humangenetikerin und Mitglied im Jungen Kolleg, gehört zu einem Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am Universitätsklinikum Bonn, die ein neues Testverfahren für das Corona-Virus erforschen.mehr

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Stipendiatinnen des Jungen Kollegs

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Dr. Luisa Banki, Dr. Sabrina Disch, Dr. Lore Knapp, Dr. Kerstin Ludwig und Jun.-Prof.’ in Dr. Claudia Alfes-Neumann vom Jungen Kolleg erzählen in einem gemeinsamen Zeitzeugnis, vor welchen besonderen Herausforderungen sie als Nachwuchswissenschaftlerinnen mit Kindern im betreuungspflichtigen Alter in der aktuellen Situation stehen. Außerdem berichtet Dr. Wenwen Song, wie es für sie war, während dieser besonderen Zeit ihre Habilitation fertigzustellen. mehr

#Zeitzeugnis2020: Akademie-Mitglieder berichten - heute: Martin Breul

Das Corona-Virus hat unseren Alltag verändert. Wir haben unsere Mitglieder gefragt, was sie in dieser besonderen Zeit bewegt? Dr. Dr. Martin Breul vom Jungen Kolleg macht sich angesichts der aktuellen Situation auch Sorgen um die Zukunft unserer Demokratie. Ein Thema mit dem sich auch der diesjährige Forschungstag des Jungen Kollegs beschäftigen wird. Unter dem Titel „Demokratie – Perspektiven zwischen Vision und Krise“ sollen die ganz neuen, aber auch die altbekannten Herausforderungen für eine demokratische Gesellschaft diskutiert werden.mehr

Alle Nachrichten

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste wurde vor 50 Jahren gegründet. Informieren Sie sich auf unserer Internetseite fortlaufend über Personen und Themen im Jubliläumsjahr.[mehr...]

Wir über uns - die Nordrhein-Westfälische Akademie

Ein Ort intellektueller Freiheit, ein Forum für den interdisziplinä­ren Diskurs: Seit 1970 bringt die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste die führenden Forschenden des Landes zusammen. Im Jahr 2008 öffnete sich die Gelehr­ten-Gemeinschaft zudem den Künsten – einzigartig in der deut­schen Akademien-Union. Aufgenommen werden ausschließlich exzellente Forschende und Kunstschaffende.

Die NRW-Akademie hat über die Jahrzehnte mehr als 1.100 Vorträge und Ergebnisse aus ihren Klassen und Arbeitsgruppen publiziert. Ihre Mitglieder pflegen den Dialog mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirt­schaft und Kultur sowie mit wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland. Im Mittelpunkt des Austauschs stehen komplexe natur- und geisteswissenschaftliche, soziale, ökonomische und ethische Fragen, die unsere Gesellschaft betreffen. 

2020 feiert die NRW-Akademie ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr richtet sich ihr Blick nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft, mit den Kernthemen Nachwuchsförderung und Wissenschaftsfreiheit.

nach oben