AWK - Startseite

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste feiert 2020 ihr 50-jähriges Bestehen. Informieren Sie sich auf unserer Internetseite fortlaufend über die Veranstaltungen, Personen und Themen im Jubiläumsjahr.[mehr...]

Ausschreibung für das Forschungsprogramm der deutschen Akademien der Wissenschaften (Akademienprogramm) für 2022[mehr...]

Das Akademienprogramm im Video vorgestellt[mehr...]

Aktuelles

Akademie-Mitglied Isabel Schnabel ist neue EZB-Direktorin

Wir gratulieren Prof. Dr. Isabel Schnabel zu ihrer Ernennung als Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank (EZB). Die Bundesregierung hat die Bonner Professorin für Finanzmarktökonomie bereits im Oktober auf Vorschlag von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für diesen herausragenden Posten nominiert. Nach der Bestätigung durch die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union hat Isabel Schnabel ihre neue Tätigkeit zum Jahresbeginn aufgenommen.mehr

Nachwuchsförderung: NRW-Akademie nimmt sieben neue Mitglieder in das Junge Kolleg auf

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste begrüßt am 14. Januar 2020 im Rahmen eines feierlichen Konzerts sieben neue Stipendiatinnen und Stipendiaten in ihrem Jungen Kolleg. Die Aufnahme ist eine wichtige Auszeichnung für den wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchs in Nordrhein-Westfalen.mehr

Innovationen in der Hochschullehre: Stifterverband zeichnet Katharina Pyschny vom Jungen Kolleg aus

Katharina Pyschny, Mitglied im Jungen Kolleg der NRW-Akademie, erhält vom Stifterverband ein Tandem-Fellowship für Innovationen in der Hochschullehre. Sie wird gemeinsam mit Sarah Schulz von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für ihr Projekt „Per Sprint effizient zum Ziel - Design Thinking als Modell forschenden Lernens in der Theologie“ ausgezeichnet. mehr

Alle Nachrichten

Wir über uns - die Nordrhein-Westfälische Akademie

Ein Ort intellektueller Freiheit, ein Forum für den interdisziplinä­ren Diskurs: Seit 1970 bringt die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste die führenden Forschenden des Landes zusammen. Im Jahr 2008 öffnete sich die Gelehr­ten-Gemeinschaft zudem den Künsten – einzigartig in der deut­schen Akademien-Union. Aufgenommen werden ausschließlich exzellente Forschende und Kunstschaffende.

Die NRW-Akademie hat über die Jahrzehnte mehr als 1.100 Vorträge und Ergebnisse aus ihren Klassen und Arbeitsgruppen publiziert. Ihre Mitglieder pflegen den Dialog mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wirt­schaft und Kultur sowie mit wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland. Im Mittelpunkt des Austauschs stehen komplexe natur- und geisteswissenschaftliche, soziale, ökonomische und ethische Fragen, die unsere Gesellschaft betreffen. 

2020 feiert die NRW-Akademie ihr 50-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr richtet sich ihr Blick nicht nur zurück, sondern auch in die Zukunft, mit den Kernthemen Nachwuchsförderung und Wissenschaftsfreiheit.

nach oben