AWK - Startseite

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Aktuelles

Ausstellungseröffnung: „Eine Nation im Werden“. Architektur der Westsahara am 04.05.2017

Welche Räume baut sich eine Nation im Exil? Die Westsahara, am äußersten Westen von Afrika gelegen, ist seit über 40 Jahren von Marokko besetzt. Das Volk der Sahrawis lebt seitdem im Algerischen Grenzgebiet in Flüchtlingslagern, die sie selbst aufgebaut haben. In den Lagern entstanden Räume der Bildung, des Handels, des Wohnens und der Erholung, die in dieser besonderen Situation eine Alltäglichkeit erzeugen. Darüber hinaus wurden die Lager benutzt um ein politisches System im Exil aufzubauen. Architektur und Städtebau werden bewusst von den Flüchtlingen genutzt, um einen Prozess der gesellschaftlichen Emanzipation auszulösen. Die Ausstellung zeigt mit großen Wandteppichen, Fotos, Karten und Kurzfi lmen diese einzigartige Raumproduktion einer Flüchtlingsnation. mehr

Prof. Dr. Gerhard Erker zum Ehrenmitglied der Chemischen Gesellschaft Japans ernannt

Professor Gerhard Erker vom Organisch-Chemischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Mitglied der Klasse für Naturwissenschaften und Medizin, wurde in Würdigung seiner herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Chemie zum Ehrenmitglied der Chemischen Gesellschaft Japans (Chemical Society of Japan, CSJ) ernannt. Diese hohe Ehrung wurde am 17. März 2017 im Rahmen einer Feierstunde in Tokyo beim CSJ-Frühjahrsmeeting durch den Präsidenten der Japanischen Chemischen Gesellschaft, Professor Hisashi Yamamoto, vorgenommen. Die Chemical Society of Japan hatte bis dahin nur 15 Ehrenmitglieder aus dem Ausland. Professor Erker ist erst das zweite CSJ-Ehrenmitglied aus Deutschland. mehr

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2017 in der Kategorie Sachbuch/Essayistik ausgezeichnet

Prof. Dr. Barbara Stollberg-Rilinger, Mitglied der Klasse für Geisetswissenschaften, ist für ihr Buch "Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit" (Verlag C.H.Beck) mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2017 ausgezeichnet worden. In der Begündung der Jury heisst es: "Barbara Stollberg-Rilingers große Biographie über die Habsburgerin ist tatsächlich bahnbrechend: Zum einen rückt sie eine der bedeutenden Gestalten in der europäischen Geschichte endlich in das ihr gebührende Licht. Und dieses Licht ist postmodern, so wie sie es selber formuliert. Sie sucht nicht die geheime Wurzel, den Generalschlüssel zur Person, so wie es viele Autoren oft genug versuchen und sich dabei selber täuschen. mehr

Alle Nachrichten

Wir über uns - die Nordrhein-Westfälische Akademie

Wandelhalle in der Akademie

Die führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vereint 

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste ist eine Vereinigung der führenden Forscherinnen und Forscher des Landes und die Heimat von knapp 20 wissenschaftlichen Forschungsvorhaben. Sie wurde 1970 als Nachfolgeeinrichtung der Arbeitsgemeinschaft für Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen gegründet. Diese war 1950 von Ministerpräsident Karl Arnold ins Leben gerufen worden, um die Landesregierung beim Wiederaufbau des Landes zu beraten.

Auch heute noch gehört es zu den Aufgaben der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste, als Gelehrtengesellschaft die Landesregierung in der Forschungsförderung zu beraten und wissenschaftliche Forschung anzuregen. In der Akademie pflegen die Mitglieder wie in den weiteren sieben deutschen Länderakademien den wissenschaftlichen Gedankenaustausch und unterhalten enge Kontakte zu anderen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland.

Die Akademie ist in drei wissenschaftliche Klassen für Geisteswissenschaften, für Naturwissenschaften und Medizin sowie für Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften und in eine Klasse der Künste gegliedert. 2006 wurde zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses das Junge Kolleg gegründet, in das bis zu 30 herausragende junge Wissenschaftler aller Fachrichtungen für vier Jahre berufen werden können.

In regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen bietet die NRW-Akademie eine Plattform für den Wissenstransfer und den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit.

Die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste ist Mitglied in der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften.

nach oben