AWK - Detailansicht Veranstaltungen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

25.04.2013, 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung "Abgelegt"

Eröffnung der Ausstellung von Akademiemitglied Professor Marcel Odenbach, Köln (Ausstellung vom 26.04. – 31.05.2013)

© Photo: Vesko Gösel, Courtesy the artist and Galerie Gisela Capitain, Cologne

Erinnerung – der analytische Zugang zu vergangenen, vergessenen oder verdrängten Wirklichkeiten über und durch die Verwendung von archivarischem Material – steht zentral im Werk des deutschen Künstlers Marcel Odenbach. Spätestens seit den frühen 1990-er Jahren liegt der Schwerpunkt seiner Arbeiten nicht nur in autobiographischer Selbstspiegelung und in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts, sondern seine Film- und Videoarbeiten und großformatigen, kunstvoll gefertigten Collagen kreisen auch um die Themen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierungen im Bereich von gender politics. Odenbach zählt heute, nicht nur wegen seiner langjährigen Tätigkeit in Ausbildungsstätten wie der Kunsthochschule für Medien Köln und der Kunstakademie Düsseldorf, zu den wichtigsten und einflussreichsten Künstlern Deutschlands.

Prof. Marcel Odenbach lebt und arbeitet in Köln. Er studierte von 1974 bis 1979 Architektur, Kunstgeschichte und Semiotik an der Technischen Hochschule Aachen. Seit 1976 arbeitet er mit Video in Performances, Installationen und Tapes. 1984 ist er auf der Gruppenausstellung „Von hier aus – Zwei Monate neue deutsche Kunst“ in Düsseldorf vertreten. Seit 1992 hatte er Professuren an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe, und der Kunsthochschule für Medien Köln inne, an der er u. a. das Amt des Prorektors ausübte. Seit dem Sommersemester 2010 hat Marcel Odenbach eine Professur für Film und Video an der Kunstakademie Düsseldorf inne.

Programm

Begrüßung
Prof. Dr. Dr. Hanns Hatt
Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Einführung
Prof. Dr. Peter Lynen
Sekretar der Klasse der Künste

Ausstellungseröffnung
„Abgelegt“
Das Akademiemitglied Prof. Marcel Odenbach zeigt einen Ausschnitt aus seinen Werken

Im Anschluss laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk ein.