AWK - Detailansicht Veranstaltungen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

01.12.2016, 15:00 Uhr

Aktuelle Perspektiven für die Medizin

Öffentliche Veranstaltung der Klasse NM, 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Aktuelle Perspektiven für die Medizin ... ist ein fast zeitloser Titel für eine Überschrift. Und es deutet sich Anmaßung an, wenn aus der Gegenwart in die Zukunft von Technologien geschaut wird. Dieser Blick ist häufig mit der Erweckung von Hoffnungen verbunden oder gar mit in der Medizin so vermittelten und verstandenen Heilsversprechen. Gerade deshalb sollen Wertigkeit und Perspektiven der Erforschung von Genom und Genetik für den individuellen Patienten diskutiert werden. Individualisieren, Personalisieren, Präzisieren und Stratifizieren sind aktuell synonyme und komplementäre Begriff e, welche diesen Anspruch und Realität beschreiben. Vieles ist heute möglich geworden durch moderne Informationstechnologie, Hochdurchsatzverfahren und deren interdisziplinäre Nutzung, und rasante Fortschritte in der Genomik, im gene editing und der Stammzellforschung eröffnen neue Zukunftsperspektiven.

Den Herausforderungen stellen sich Fachleute verschiedener Disziplinen. Dieter Häussinger, Arzt und Forscher, führt in das Thema ein. Die Moderation der Beiträge und Podiumsdiskussion erfolgt durch Christiane Woopen, Medizinethikerin und ehemals Vorsitzende des Deutschen Ethikrates.

Im ersten Beitrag beleuchtet der Pathologe Reinhard Büttner eine Einbeziehung der Genomik in der Onkologie zum Nutzen des individuellen Patienten. Der Chemiker Herbert Waldmann arbeitet an der Schnittstelle Chemie/ Biologie und beschreibt die Translation von Forschungsergebnissen in die pharmazeutische Anwendung. Ein Molekularbiologe, Frank Buchholz, nimmt Stellung zur Genom- Chirurgie. Steht diese vor der Anwendung oder Zulassung beim Menschen? Es sind eher facts als fictions, die in dieser Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden.

Programm

Begrüßung und Einführung

  • Professor Dr. Dieter Häussinger, Vizepräsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste und Sekretar der Klasse für Naturwissenschaften und Medizin

Moderation:

  • Professorin Dr. Christiane Woopen, Universität zu Köln

Vorträge

  • Personalisierte Medizin – Neue Möglichkeiten und Limitationen einer genombasierten Onkologie, Professor Dr. Reinhard Büttner, Universität zu Köln
  • Von der Grundlagenforschung in die pharmazeutische Anwendung, Professor Dr. Herbert Waldmann, Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Dortmund
  • Von Chirurgie zu Genom-Chirurgie, Professor Dr. Frank Buchholz, Technische Universität Dresden, Podiumsdiskussion der Referenten zu ethischen Aspekten der Zukunftstechnologien

Podiumsdiskussion der Referenten zu ethischen Aspekten der Zukunftstechnologien

  • Moderation und Eingangsstatement: Professorin Dr. Christiane Woopen