AWK - Detailansicht Veranstaltungen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

26.02.2019, 18:00 Uhr

Leonardo - Genialer Beobachter: sein Lebenswerk als Künstler und Ingenieur | Zum 500. Todestag Leonardo da Vincis 2019

Vortragsveranstaltung, Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung mit Prof. Dr. Georg Satzinger, Bonn Prof. Dr. Eberhard H. Knobloch, Berlin Prof. Dr. Herbert Maschat, Graz / Klagenfurt und Prof. Dr. Dietrich Lohrmann, Aachen

Genau beobachten, Eindrücke akribisch notieren, Skizzen anfertigen, Ideen entwickeln und kreativ umsetzen. Der Natur auf die Finger schauen, sie studieren und verstehen. Darin war Leonardo brillant. Nach den Prinzipien der Natur haben auch die Nobelpreisträger für Chemie 2018 Grundlagen zur Produktion von Biokraftstoffen und Medikamenten entwickelt. Leonardo lebte zwar in einem anderen Zeitfenster und hatte deshalb andere Schwerpunkte: Sein Wirkungsfeld war jedoch unvorstellbar breit und unübertroffen. Sein phänomenales Talent, durch Beobachtung schöpferisch Wirksames epochenübergreifend zu gestalten, über Disziplinen hinweg großartige Werke zu schaffen, faszinieren uns und lassen uns erstaunen. In unserer Veranstaltungsreihe zum 500. Todestag Leonardo da Vincis wollen wir sein Wirken als Maler, Künstler, Anatom, Schriftsteller, Psychologe, Physiker, Mechaniker, Hydrologe, Ingenieur und Baumeister vorstellen und möchten damit das außergewöhnliche Lebenswerk Leonardos präsentieren.

Programm

  • Begrüßung 18.00 Uhr
    Prof. Dr. Wolfgang Löwer
    Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Vorträge

  • Leonardo – ein Florentiner Maler und mehr
    Prof. Dr. Georg Satzinger, Bonn
  • Leonardo da Vinci im Rahmen der anderen Renaissance-Ingenieure
    Prof. Dr. Eberhard H. Knobloch, Berlin
  • Leonardo da Vinci: Maschinenelemente machen Maschinen
    Prof. Dr. Herbert Maschat, Graz/Klagenfurt

Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung

Begrüßung 20.00 Uhr Prof. Dr. Wolfgang Löwer Präsident der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste

Kurzvortrag und Buchvorstellung

  • Leonardos Codex Madrid I, ein Panoptikum der Technikgeschichte. Eine Kurzpräsentation der kommentierten Aachener Neuausgabe
    Prof. Dr. Dietrich Lohrmann, Aachen

Die Ausstellung „Leonardo da Vinci – Bewegende Erfindungen“, eine interaktive Ausstellung des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik der Fachhochschule Bielefeld, und die Ausstellungstafeln zum Codex Madrid I können im Foyer der Akademie vom 26. Februar bis zum 22. März 2019, montags bis donnerstags von 12.00 bis 17.00 Uhr kostenlos besichtigt werden.