AWK - Öffentliche Veranstaltungen

Übersprungnavigation

Navigation

Inhalt

Öffentliche Veranstaltungen

Do., 21.09.2017 - 17:00 Uhr

MENSCHEN.BILDER.STREIT: Ein Streitgespräch zwischen Prof. Dr. Klaus Backhaus und Dr. Burkhard Spinnen

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: WISSENSCHAFT UND KUNST. Eine Verbindung mit Zukunft. Kunst und Wissenschaft – ein prekäres Verhältnis? Diese Frage stellt sich insbesondere für das Verhältnis von Kunst und Ökonomie. Das Bonmot, dass zwei Künstler, die sich treffen, über Geld, zwei Banker, die sich treffen, dagegen über Kunst reden, belegt dies in amüsanter Weise. Die unterschiedlichen Perspektivmehr

Do., 21.09.2017 - 19:00 Uhr

Ausstellung: "MENSCHEN.BILDER"

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe: WISSENSCHAFT UND KUNST Eine Verbindung mit Zukunft Ausstellungseröffnung: 21. Sept. 2017, 19 Uhr, Ausstellung vom 25.09. – 09.11.17, montags – donnerstags,12 – 17 Uhr. Ausstellung mit Werken von Siegfried Anzinger | Rozbeh Asmani | Tony Cragg | Candida Höfer | Jürgen Klauke | Mischa Kuball | Markus Lüpertz | Marcel Odenbach | Gregor Schneider | Rosemarie Trockelmehr

Mi., 27.09.2017 - 17:00 Uhr

Vortrag von Prof. Dr. Heinz Mehlhorn, Düsseldorf: Parasiten und andere Erreger in Zeiten der Globalisierung und der Klimaerwärmung

Seit Anbeginn war das Leben auf der Erde vom Klima-wandel abhängig. Da dieser sich aber stets relativ langsam vollzog, konnten sich Pflanzen, Tiere, der Nachkömmling Homo sapiens, aber auch deren Parasiten, Viren, Bakterien und Pilze zumindest irgendwo auf Erden an die neuen Verhältnisse anpassen. So entstanden weltweit lokale Herde, wo es Tiere und später Menschen entweder schafften, sich gegen dmehr

Mi., 04.10.2017 - 17:00 Uhr

BIOART UND BRAIN PAINTING. Mit Vorträgen von Adi Hoesle, Prof. Dr. Ralf Scherer, Prof. Dr. Ludwig Siep

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WISSENSCHAFT UND KUNST. Eine Verbindung mit Zukunft"mehr

Mi., 11.10.2017 - 17:00 Uhr

Leo Brandt-Vortrag 2017. Vortragender: Prof. Dr. Harry Vereecken, Jülich: Terra Incognita: Der Boden im System Erde

Der Boden gehört zu unseren wichtigsten Ressourcen, er versorgt uns mit Nahrung, Rohstoffen und Biomasse und spielt eine wichtige Rolle in der Klimaregulierung. Angesichts einer stetig wachsenden Weltbevölkerung wird seine Bedeutung noch steigen. Doch die Ressource ist durch Überbeanspruchung, Versiegelung und die Folgen des Klimawandels gefährdet. Im Vordergrund des Vortrages steht das „System Bomehr

Fr., 20.10.2017 - 15:00 Uhr

Forschungstag des Jungen Kollegs: Wahrheit(en). Wissenschaft und Gesellschaft im Zeitalter des „Postfaktischen“

Mit der Präsidentschaftswahl in den USA, der Berichterstattung zur Flüchtlingskrise oder dem Ukraine-Konflikt haben Begriffe wie „Fake news“, „alternative facts“ oder „postfaktisches Zeitalter“ Einzug in die öffentliche Diskussion gehalten. Die Grenze zwischen Wahrheit und Lüge scheint zu verschwimmen, Wahrheit erscheint relativ, dehnbar, verhandelbar. Gefühlte Wahrheiten entsprechen dem aktuellenmehr

Do., 26.10.2017 - 17:00 Uhr

IST ARCHITEKTUR KUNST? Diskussionsrunde mit Tony Cragg und Julia Bolles-Wilson. Moderiert von Andreas Denk

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WISSENSCHAFT UND KUNST. Eine Verbindung mit Zukunft"mehr

Do., 09.11.2017 - 15:07 Uhr

KUNST IM RECHTSFREIEN RAUM? Vortragsveranstaltung mit Prof. Dr. Peter M. Lynen, Prof. Dr. Hanns Prütting, Prof. Dr. Hans-Peter Mansel

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WISSENSCHAFT UND KUNST. Eine Verbindung mit Zukunft" Künstler und Juristen haben eine Haltung gemeinsam, die zugleich Ursprung für heftige Auseinandersetzungen sein kann: Beide reklamieren einen eigenen Anspruch der Erkenntnissuche, der potentiell umfassend ist. Dabei haben beide eine eigene Professionalität entwickelt, die den Außenstehenden oft ratlos lässmehr